Im Mix von Suchmaschinenwerbung (SEA) und  Suchmaschinenoptimierung (SEO) (sehe Teil 1 des Beitrags) scheint letztere Maßnahme die leichtere, bequemere zu sein. Auf den ersten Blick ist die Suchmaschinenoptimierung doch beinahe kostenfrei – und die Suchmaschinenwerbung kostenintensiv! Doch das ist zu kurz gesprungen. Eines muss nämlich klar sein: Suchmaschinenoptimierung ist, wenn man sie professionell betreiben will, kein preiswerteres Unterfangen als die Schaltung von Suchmaschinenwerbung.

weiterlesen

Online-Marketing ist komplizierter und vielschichtiger als je zuvor. Reichte es früher noch, eine simple Website zu haben, müssen gerade kleine und mittlere Unternehmen heute eine Menge tun, um sich online durchzusetzen. Das Zauberwort heißt hier: Suchmaschinenmarketing (SEM für englisch: Search Engine Marketing). Es besteht aus den beiden Säulen Suchmaschinenwerbung (SEA für englisch: Search Engine Advertising) und Suchmaschinenoptimierung (SEO für englisch: Search Engine Optimization). Stellen Sie als Unternehmer Ihre Werbung im Internet auf beide Säulen – machen Sie sich mit dem SEA-SEO-Mix für potenzielle Kunden im World Wide Web sicht- und auffindbar.

weiterlesen

Wer als Unternehmer heute erfolgreich im Internet um neue Interessenten werben will, kommt an Online-Werbung bei Google nicht vorbei. Denn die potenzielle Kundschaft wird im Smartphone-Zeitalter beim Thema lokale Suche immer mobiler. So wundert es nicht, dass laut Google bereits rund 50%* der Suchanfragen von mobilen Endgeräten, also Smartphones, Laptops oder Tablets, einen lokalen Bezug haben. Tendenz steigend! Die passenden Suchergebnisse in Form lokaler Firmen-Einträge liefert Google über eine Reihe eigener Dienste aus. Doch welche Google-Dienste benötigen kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um von dem Trend zur mobilen lokalen Suche zu profitieren? Und welche Kosten fallen dafür an?

weiterlesen

Es ist geschafft – auf Facebook haben Sie Ihre eigene Unternehmensseite. Die ersten Bilder sind hochgeladen, eine Handvoll Postings ist auch schon zu sehen. (Was für den Start Ihrer Facebook Unternehmensseite wichtig ist, hat unsere Bloggerin Anja Raabe hier beschrieben). Gerade am Anfang gibt es ja viel zu sagen und zu erzählen, das neue „Kommunikationsspielzeug“ macht Spaß. Sie könnten 4 bis 5 Mal am Tag posten? Was Sie gerade machen, dass Sie einen netten Kunden gewonnen haben und dass das Wetter am Wochenende super wird? Na klar, aber: Ist das relevant? Was interessiert Ihre Kunden wirklich? Um die Relevanz Ihrer Postings zu beurteilen, stellen Sie sich die 4 folgenden Fragen:

weiterlesen

Kundenbewertungen sind für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wichtig, denn sie beeinflussen den Ruf und den Erfolg des Unternehmens (siehe auch Teil 1 und Teil 2 dieser Serie). 69 Prozent aller Konsumenten vertrauen auf Kundenbewertungen im Internet, bevor sie eine Kaufentscheidung tätigen. Durch Kundenbewertungen kann jedoch nicht nur Vertrauen und ein gutes Image aufgebaut werden. Kundenbewertungen haben auch Einfluss auf das Ranking bei Google. Je mehr Bewertungen ein Unternehmen hat, desto höher erscheint es im Ranking und wird somit schneller gefunden. Die Anzahl der Bewertungen sollte also möglichst hoch sein. Wie schaffen es Unternehmen, dass Kunden eine Empfehlung online abgeben? Wie bekommt man möglichst viele Bewertungen?

weiterlesen

Im ersten Teil unserer Blog-Serie „Google AdWords – wie funktioniert das?“ habe ich erklärt, wie Google mit seinen AdWords zum Auktionshaus für Werbetreibende wird. Im Teil 2 der kleinen Serie beantworte ich die Frage, wie diese Auktionen konkret funktionieren.

weiterlesen