pinterest fuer kmu

Ist Pinterest für kleine und mittlere Unternehmen sinnvoll?

28. Februar 2017 0 Kommentare

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Allgemein
Online Marketing Trends
Social Media Marketing

Ist Pinterest für kleine und mittlere Unternehmen sinnvoll?

 

Was ist Pinterest?

Auf Pinterest können Sie Webfundstücke oder eigene Inhalte mit anderen teilen – die sogenannten Pins. Neben Bildern ist es auch möglich, animierte GIFs und Videos zu „pinnen“. Dazu gibt es spezielle Pin-Formate für Artikel, Orte, Rezepte und Filme. Wenn Sie sich beispielsweise für Wohnzimmermöbel aus Massivholz interessieren, können Sie sich auf Pinterest ein entsprechendes Themenbrett anlegen, und dort entsprechende Bilder und Videos einsortieren. Diese Boards können dann von anderen Pinnern abonniert werden, sodass neue Pins aus Ihrem Board in deren Stream gelangen. Selbstverständlich können auch Sie fremde Themenbretter abonnieren und so Ihren Feed selbst gestalten.

 

Bevor Sie starten

Pinterest Marketing ist nicht mit dem Einsammeln von Followern gleichzusetzen. Der Erfolg tritt nur ein, wenn es gelingt, qualitative oder relevante Reichweite aufzubauen.

Um Klicks auf Ihrer Seite zu generieren, benötigen Sie Bilder von guter Qualität. Der Nutzer entscheidet binnen weniger Sekunden, ob ihm ein Foto gefällt oder nicht. Ihre Bilder sollten ins Auge fallen. Überlegen Sie sich daher, wie Sie Emotionen wecken und so auf Ihr Produkt, Ihre Marke und Ihr Angebot neugierig machen.

Zu folgenden Punkten sollten Sie sich zuvor Gedanken machen:

  • Was könnte Ihre Zielgruppen interessieren?
  • Wie wollen Sie sich positionieren? (Welche Themen, welche Nischen?)
  • Welche Art von Bildmaterial haben Sie zur Verfügung?

 

Gründe warum Sie Pinterest nutzen sollten

Es gibt viele Gründe, warum es sich für Sie lohnen kann, auf Pinterest aktiv zu sein. Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Perfekt für visuelles Marketing.
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades.
  • Bedarf und Vorlieben Ihrer Zielgruppe kennenlernen.
  • Positive Auswirkung auf Suchmaschinenoptimierung.
  • Inspiration für eigene Produkte und Projekte finden.

 

Tipps für Ihren Auftritt auf Pinterest

Bevor Sie jetzt aber Ihre Mediengalerie durchstöbern und wie wild Bilder bei Pinterest hochladen, sollten Sie sich die Zeit nehmen und die folgenden Tipps und Tricks beachten, wie Ihr Pinterest Auftritt erfolgreicher werden kann:

  • Legen Sie möglichst spezifische, themenbezogene Boards an.
  • Bilder im Hochformat funktionieren bei Pinterest am besten, da ¾ der Nutzer mobile Geräte benutzen.
  • Überschriften so wählen, dass Ihre Kunden finden, wonach sie suchen.
  • Bilder, auf denen keine Gesichter zu sehen sind, kommen besser an.
  • Farbige Bilder kommen besser an als schwarz-weiß Bilder.
  • Bilder, die Schrift enthalten, werden besonders gerne weitergepinnt.
  • Infografiken sind sehr beliebt.
  • Pinnen Sie nützliche Informationen.
  • Der Boardtitel sollte kurz und prägnant sein.
  • Halten Sie die Beschreibung der Pins kurz; dennoch sollten die wichtigsten Schlagwörter enthalten sein, da die Pins so besser gefunden werden.
  • Für den Start bei Pinterest ist es eine gute Idee, zunächst einigen interessanten Pinnern und Boards zu folgen, sodass sich der persönliche Stream langsam füllt.
  • Indem Sie anderen folgen, zeigen Sie, dass Sie bereit zum Dialog sind und nicht nur senden, sondern auch zuhören.

 

Für welche Branchen eignet sich Pinterest?

Es gibt selbstverständlich Branchen, die einen Vorteil gegenüber anderen Branchen auf Pinterest haben. Hierzu gehören Unternehmen, die Produkte zu den folgenden Themen vertreiben, bzw. bereitstellen:

  • Möbel
  • Kunst
  • Pflanzen
  • Bekleidung
  • Schmuck
  • Gadgets
  • Dekoration
  • Essen und Trinken
  • Tattoos und Körperschmuck

Wenn Sie keine der oben genannten Themen bedienen, können Sie natürlich trotzdem auf Pinterest aktiv sein und einen Vorteil für Ihr Produkt daraus erzielen. Gerade für Handwerker kann sich die Präsenz auf Pinterest lohnen, da die Konkurrenz in dieser Branche noch gering ist. Für Anbieter die Produkte verkaufen, können sich zudem sogenannte Product Pins lohnen. Hier werden in Echtzeit, die Verfügbarkeit und der Preis angezeigt.

 

Fazit

Egal, in welcher Branche Sie zu Hause sind, wichtig ist, dass Sie mit einer Strategie und einem Ziel Ihren Pinterest Auftritt starten. Pinterest bietet Ihnen die Möglichkeit, sich von Worten zu lösen und Bilder sprechen zu lassen. Verbinden Sie das Schöne mit dem Praktischen, denn die Nutzer merken schnell, ob Sie aus Pflichtbewusstsein auf Pinterest aktiv sind, oder aus Freude und Überzeugung an Ihrem eigenem Produkt.

Haben Sie Fragen zu Pinterest? Dann nutzen Sie gerne das Kommentarfeld und schreiben Sie mich an – ich werde Ihnen umgehend antworten!

 

Foto: Erik Khalitov @istockphoto.de

zurück zur Übersicht
Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare vor Veröffentlichung überprüft werden, ob sie unseren Blog-Regeln entsprechen.